Beschwingt ins neue Jahr – die Solisten

Lions Club Admin 2017-2018 Präsident Gerhard Gschweidl, Jugendförderung, Lions Club Klosterneuburg Babenberg, Musikschule, Neujahrskonzert, Veranstaltung Klosterneuburg Leave a Comment

Der Vorverkauf für das große Neujahrskonzert hat erfolgreich gestartet.
Die Junge Sinfonie unter der Leitung von Claudius Traunfellner sind bereits ein Garant für ein großartiges Konzerterlebnis. Aber nicht nur Fans der Klassik können sich auf diese Veranstaltung freuen. 
Das von Traunfellner erstellte Programm ist beschwingt fröhlich und bewegt sich durch 250 Jahre Tanzmusik rund um den Walzer.
Das Publikum wird an diesem Nachmittag auch in den Genuss von drei Ausnahmetalenten kommen, die wir Ihnen gerne jetzt schon schmackhaft machen dürfen.

MARIA PREM

Maria wird in Pablo de Sarasates „Carmen-Fantasie“ als Solistin auftreten. Das ist insoweit bewundernswert, da Sarasate als Inbegriff der mediterranen Geigenvirtuosen im späten 19.Jahrjundert gilt. Er war selbst bereits mit 13 jahren fertiger Solist. Maria, die aus einer musikbegsiterten Familie stammt und derzeit Schülerin am Musikgymnasium Wien ist, hat bereits mit 5 Jahren ihren ersten UViolinunterricht erhalten. Derzeit wird sie an der J.G.Albrechtsberger Musikschule bei VERONIKA SCHULZ so wie bei Prof.Gerhard Schulz an der MDW-Wien unterrichtet.

Ihre hohe Kunst hat sie auch bereits mehrmals unter Beweis gestellt bei regelmäßigen Erfolgen beim landes- und bundesweiten Wettbewerb Prima La Musica, sowohl als Solistin wie auch kammermusikalisch. Sie ist außerdem 1. Preisträgerin beim internationalen Musikwettbewerb in Udine.

 

ALINA FEICHTINGER

Alina hat ebenfalls mit 5 Jahren begonnen Geige zu spielen und ist mit ihren 20 Jahren bereits ein fester Bestandteil der Jungen Sinfonie.
Doch ihren Solo-Auftritt wird Alina nicht an der Violine haben. Mit 12 Jahren nahm Alina ihren ersten Gesangsunterricht. Seit nunmehr 3 Jahren wird sie von ANNELY PEEBO unterrichtet. Sie ist Mitglied des Wiener Singvereins und wird das Publikum am 07.Januar als Sopran mit „Somewhere“ aus dem Musical „West Side Story“ verzaubern.

 

 

AGNES TOTH

Agnes hat in der J. G. Albrechtsberger Musikschule in Klosterneuburgn begonnen Querflöte zu spielen. Dankend für die vielen Möglichkeiten, die ihr von der Musikschule angeboten wurden und den Einfluss ihrer Querflöten-Lehrerin, Mag. SIEGLINDE-GRÖSSINGER, sind ihre Kenntnisse für das Spielen der Querflöte schnell angestiegen.  Sie war Mitglied des Bläserquintetts und des Blasorchesters „Junior Winds“ der Musikschule und wirkt weiter mit Begeisterung  bei „Junge Sinfonie Klosterneuburg“ mit. Seit 2 Jahren besucht sie den Querflöte-Lehrgang in der Begabtenklasse der J. S. Bach Musikschule in Wien unter der Leitung von Mag. Sonja Korak . Sie ist Mitglied des NÖ Blasorchesters „ Danubia Symphonic Winds“ und des Jugendsinfonieorchesters Niederösterreich.
Sie ist wiederholt Preisträgerin bei Landes- und Bundeswettbewerb Prima la musica solistisch als auch kammermusikalisch. Im Januar wird sie ihre solistischen Künste bei Godards „Valse aus der Suite“ unter Beweis stellen.

 

Besuchen Sie das „Neujahrskonzert Klosterneuburg“ und erleben Sie diese Talente persönlich. Der Lions Club Klosterneuburg Babenberg spendet den Reinerlös der Veranstaltung der J.G. Albrechtsberger Musikschule für die musikalische Jugendförderung von Kindern und Jugendlichen.
Karten für dieses wunderschöne Konzert erhalten Sie per Email an neujahrskonzert@lionsklosterneuburg.at
für eine Spende von € 15,- oder € 20,- je nach Sitzplatzkategorie.
Babenbergerhalle
Einlass 15:15 – Sektempfang
Beginn 16:00
Freie Platzwahl innerhalb der Kategorie.